Unter dem Begriff Schadenregulierung werden alle Maßnahmen zusammengefasst, die den Ausgleich von Schäden am Fahrzeug seitens der Versicherung beinhalten. Dabei ist es ganz egal, ob es sich um Unfälle handelt oder um unvorhergesehene Ereignisse wie Hagelsturm oder Hochwasser.
Der erste Schritt der Schadenregulierung ist natürlich immer die Schadenmeldung bei der jeweiligen Versicherung. Oft gibt es dazu Online-Formulare, die unkompliziert ausgefüllt werden können oder auch telefonische Hotlines, bei denen Mitarbeiter der Versicherungen den Schaden aufnehmen.

Schadenregulierung bei unverschuldetem Unfall

Wenn es sich bei dem Unfall um einen sogenannten Haftpflichtschaden handelt, Sie also selbst keine Schuld am Unfall tragen, wird die Schadenregulierung von der Versicherung des Unfallgegners vorgenommen. Hierbei müssen Sie als Geschädigter aufpassen, denn letztendlich wird Ihnen die gegnerische Versicherung nie freiwillig Ihre maximalen Schadenansprüche auszahlen. Oftmals wissen Sie vermutlich gar nicht, wieviel Ihnen laut Gesetz zusteht.
Deswegen sollten Sie bei unverschuldeten Unfällen immer einen unabhängigen Gutachter beauftragen, der Ihre Ansprüche durchsetzt. Wir sind in ganz Deutschland für Sie da und sorgen dafür, dass Ihr Schaden maximal reguliert wird, so wie es das Gesetz vorsieht!

Rufen Sie uns gern an: Tel.: 0800 / 570 170 0 (gebührenfrei)

Schadenregulierung bei anderen Fällen

Die Schadenregulierung ist ein komplexes Thema und kann nicht in wenigen Worten zusammengefasst werden. Ein Unwetterschaden wird beispielsweise komplett anders reguliert als ein Kaskoschaden. Deswegen haben wir Ihnen zu jedem Thema spezielle Ratgebertexte erstellt, die Sie über alle wichtigen Aspekte informieren.

Autounfall: der Schadensbericht als Grundlage für die Anspruchsregulierung
Schadenregulierung
Ein Autounfall ist immer ein Ärgernis. Dies gilt vor allem dann, wenn er selbst verursacht wurde oder wenn nicht genau feststeht, wer die Verantwortung trägt. Aufschluss gibt der Schadensbericht. Dieser wird vor Ort von der Polizei gefertigt. Bei größeren Unfällen werden Gutachter und Kriminaltechniker mit der Auswertung der Spuren beauftragt. Fordern Sie auch bei Bagatellschäden einen Schadensbericht, um Ihre Unschuld im Zweifelsfall beweisen und Ihre Ansprüche geltend machen zu können.
Mehr Lesen 09.5.2019
Unfallgegner meldet sich nicht. Was tun?
Schadenregulierung
Die Zahl der Unfälle im Strassenverkehr steigt weiterhin jedes Jahr. In Deutschland wurde die Zahl von 2,5 Millionen Unfällen pro Jahr bereits überschritten. Nach einem Verkehrsunfall kann Ihnen bei der Schadensregulierung viel Ärger ins Haus stehen. Häufig kommt es bei der Schadensregulierung zu Verzögerungen, die folgende Ursache haben: Ein Unfallgegner meldet sich nicht, sodass der Fall in der Schwebe bleibt und keine Versicherung haften möchte. Wir verraten Ihnen, wie Sie in dieser Situation am besten vorgehen, so dass Sie am Ende im besten Fall alle Schadensersatzansprüche reguliert bekommen.
Mehr Lesen 09.5.2019
Carsharing Unfall: Was müssen Sie im Schadenfall beachten?


Schadenregulierung
Dass das Carsharing boomt, zeigen wachsende Nutzungszahlen der jeweiligen Vermittlungsplattformen.. In Deutschland verwendeten Anfang 2019 mehr als 2,4 Millionen Menschen entsprechende Angebote von Carsharing-Unternehmen wie Car2go, DriveNow oder Stadtmobil. Doch was ist zu tun, wenn es zum Carsharing Unfall kommt und wie sind vor allem die Versicherungsverhältnisse geregelt? Wir verraten Ihnen, was Sie in solch einer Situation beachten sollten und worauf es bei der Schadensregulierung ankommt.
Mehr Lesen 09.3.2019
Top 10 Tricks der gegnerischen Versicherungen bei Unfallschäden!
Schadenregulierung
Nach einem Kfz Unfall gibt es in der Schadensregulierung viel zu tun, vor allem für den Geschädigten. Wohl dem, der eine Versicherung abgeschlossen hat, oder? Die Kfz-Versicherung ist eine Art der Absicherung für den Schadenfall. Wie hoch die Prämie für die eigene Versicherung ist wird daran ermittelt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit eines Schadensfalls ist. Das wird nicht nur daran gemessen wie lange jemand bereits einen Führerschein besitzt, sondern auch was für ein Auto er fährt und wie viele Jahre er bereits schadenfrei unterwegs ist. Tritt bedauerlicherweise doch einmal der Ernstfall ein, so ist der Versicherte bei einem Kaskoschaden (selbst verschuldeter Unfall) auf die Leistungsbereitschaft seiner Versicherung angewiesen. Bei einem Haftpflichtschaden (unverschuldeter Kfz-Unfall) haftet die Versicherung des Unfallverursachers die die aufgekommenen Schäden. In der Praxis gibt es hier oftmals eine Menge Probleme.
Mehr Lesen 08.8.2019
Schaden durch Abschleppdienst - wer haftet in diesen Fällen?
Schadenregulierung
Jeder Autofahrer kennt die lästige Suche nach einem geeigneten Parkplatz. Gerade in großen Städten oder dichtbesiedelten Wohngegenden kann genau diese Suche oft zur Zerreißprobe ausarten. Dann wird in der Eile oder im Stress das Auto an einer Stelle geparkt, die vielleicht gar nicht als Parkplatz ausgeschildert ist. Manchmal fällt dieses Vergehen nicht auf, oftmals kommt jedoch ein Strafzettel zum Einsatz. Ist die Situation jedoch prekär, kann das Auto auch schon mal abgeschleppt werden. Das ist für den Autofahrer natürlich ärgerlich, ist der Einsatz mit Kosten verbunden. Noch ärgerlich wird es jedoch, wenn beim Abschleppen Schäden entstanden sind. Doch wer genau übernimmt in diesem Fall eigentlich die Kosten für die Reparatur?
Mehr Lesen 06.25.2019
Unfallschaden nach Gutachten abrechnen lassen
Schadenregulierung
Kommt es zu einem Autounfall, so wird im Regelfall das Fahrzeug in eine Werkstatt überführt und repariert. Die anfallenden Kosten lassen sich im Anschluss über die gegnerische Versicherung begleichen. Manchmal möchten Geschädigte jedoch das Fahrzeug nicht reparieren lassen. In diesem Fall möchten sie lieber das Geld, welches für die Schadensabwicklung verwendet würde, gesondert erhalten. Nun ist eine Abrechnung nach Gutachten oder aber auch eine fiktive Abrechnung notwendig.
Mehr Lesen 06.4.2019
Rechnungsprüfung für Reparaturkosten
Schadenregulierung
Wenn es zu einem Unfall kommt, muss der Unfallverursacher in den meisten Fällen für die entstandenen Schäden aufkommen. Allerdings sind diese Kosten immer im Rahmen zu halten. Das bedeutet, dass der Unfallgeschädigte den Reparaturumfang nicht unnötig ausreizen darf. Erscheinen dem Unfallverursacher die Reparaturkosten nun zu hoch, so kann er eine Rechnungsprüfung veranlassen. Dabei wird u. a. auch kontrolliert, ob die Reparaturkosten fachmännisch vollzogen wurden.
Mehr Lesen 05.29.2019
Wie gut ist ein Versicherungsgutachter?
Schadenregulierung
Kommt es im weiteren Verlauf eines Autounfalls zu einem Schadensersatzprozess, so ist es nicht selten, dass sich nicht nur die Unfallbeteiligten auseinandersetzen. Oftmals sind auch die Haftpflichtversicherungen Hauptbestandteil der Streitigkeit. Der Schaden wird in den meisten Fällen von den zuständigen Haftpflichtversicherungen übernommen. Allerdings sind die Versicherungsgesellschaften häufig daran interessiert, die entstandenen Kosten so gering wie nur möglich zu halten.
Mehr Lesen 05.29.2019
Was ist eine fiktive Abrechnung?
Schadenregulierung
Gemäß dem aktuellen Verkehrsrecht lässt sich die Schadensregulierung nach einem Unfall ganz einfach und klar regeln. In diesen Fällen kommt die Haftpflichtversicherung es Unfallverursachers für die entstandenen Kosten auf. Diese umfassen auch die Reparaturkosten der geschädigten Partei. Doch wie verhält sich die Situation, wenn der Unfallgeschädigte das betroffene Auto nicht reparieren lassen möchte?
Mehr Lesen 05.29.2019
Die Schadensregulierung bei einem Kaskoschaden
Schadenregulierung
Wenn ein Fahrzeug von einem anderen Verkehrsteilnehmer beschädigt wird, dann ist die Haftung klar. Der entstandene Schaden wird von der Versicherung des Unfallverursachers reguliert. Doch, was ist mit Schäden, bei denen kein Verursacher ermittelt werden kann, bzw. bei denen man selbst der Unfallverursacher ist? Hier gibt es die Antwort!
Mehr Lesen 11.15.2016
Schadensregulierung bei Hagelschaden
Schadenregulierung
Ein Hagelschaden am Auto ist sehr unerfreulich für den Fahrzeugbesitzer, denn Hagelkörner können ein Fahrzeug massiv beschädigen. Die Schäden durch den Hagel bzw. den Hagelschlag können dabei ganz verschieden sein: Von einfachen kleinen Kratzern über Blechbeulen oder Dellen bis hin zu einem kompletten Totalschaden ist das Spektrum eines Hagelschadens groß. So können im Schadensfall schnell Kosten für die Reparatur anfallen, die man selbst kaum tragen kann. Besonders riskant sind Hagelschäden an der Scheibe: Hier kann ein kleiner Hagelkornschlag unter Umständen zu einem langen Riss werden - in jedem Fall muss man einen solchen Schaden umgehend beheben oder sogar eine Schadensmeldung bei seiner Kaskoversicherung abgeben.
Mehr Lesen 11.13.2016
Bedeutet ein Kfz-Schaden zwangsläufig eine Wertminderung?
Schadenregulierung
Nicht immer können Fahrzeuge, die durch einen Unfall beschädigt wurden, so repariert werden, dass sie wieder in den ursprünglichen Zustand vor dem Unfall gesetzt werden. An diesen Fahrzeugen sind Spuren der Reparatur oder Restschäden erkennbar.
Mehr Lesen 10.20.2015
Der Kfz Kostenvoranschlag bei der Schadenregulierung
Schadenregulierung
Ist die Schadenregulierung nach einem Autounfall mit einem Kfz-Kostenvoranschlag sinnvoll oder sollte man ein Sachverständigengutachten vorziehen? Bei einem unverschuldeten Unfall mit dem eigenen Fahrzeug erwartet die Versicherung für die Schadenabwicklung und die Bezifferung Ihrer Schadensersatzansprüche von Ihnen, dass Sie ihr die durch den Unfall verursachten Schäden beziffern. Laut Versicherung ist dafür ein Kostenvoranschlag mit Fotos für die Schadensfeststellung ausreichend, ein Gutachten nicht notwendig. Das trifft leider meistens nicht zu! Auch wenn eine Werkstatt oder die Versicherung Ihnen gerne einen Kostenvoranschlag erstellt, so ist für Sie ein vollständiges Sachverständigengutachten sinnvoller!
Mehr Lesen 06.9.2015

Über 50.000 Kunden können sich nicht irren

Aktuelle Bewertungen

Kontaktieren Sie uns!

Wir rufen Sie gerne zurück!

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gebührenfrei.

Tel.: 0800 570 1700

Email: sofort@kfzsachverstand.de