0800 570 1700
(gebührenfrei)
Familien Unternehmer

HUK-Coburg Unfall melden: Schadensmeldung leicht gemacht

Jeder Unfall im Straßenverkehr ist ein Ärgernis. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie den Unfall verursacht haben oder ob Sie Geschädigter sind. Die Regulierung der Schäden übernimmt die Versicherung. Um die Ansprüche geltend zu machen, müssen Sie eine Schadensmeldung abgeben. Sehr einfach ist es, wenn Sie der HUK-Coburg einen Unfall melden. Dies können Sie telefonisch oder über die Online-Plattform des Versicherers erledigen.

Inhalt dieses Beitrags

Wenn Sie keine Schuld am Unfall tragen, dann haben Sie Rechte! Wir beraten Sie gerne kostenfrei! Wenn Sie einen Schaden verursacht haben, sollten Sie sich an die HUK Coburg wenden.

Bitte Wählen Sie:

Sie haben an dem Unfall
Keine Schuld

oder

Sie haben an dem Unfall
Schuld

Unfall im Straßenverkehr – Verursacher des Schadens oder Geschädigter

Für die Versicherung hat es eine hohe Relevanz, ob Sie den Unfall verursacht haben oder ob Sie Geschädigter sind. Es gibt auch Unfälle, bei denen diese Abstufung nicht ganz klar ist. In diesem Fall werden Zeugen und ein Sachverständiger befragt. Es kommt vor, dass die Schuld prozentual verteilt wird. Sollte sich eine Verteilung von jeweils 50 Prozent ergeben, muss jeder Unfallbeteiligte seinen Schaden selbst bezahlen. Gleiches gilt, wenn es widersprüchliche Aussagen gibt und kein Unfallverursacher ermittelt werden kann. Ein solcher Fall ist jedoch selten. Oft gelingt es der Polizei, durch Befragungen und Ermittlungen am Unfallort einen Unfallverursacher zu bestimmen. Dieser wird im Unfallbericht unter der Ziffer eins geführt. Geschädigte werden unter der Ziffer drei geführt. Der Unfallbericht ist das wichtigste Dokument, wenn es um die Schadensmeldung bei der Versicherung geht. Auf dem Dokument werden die Versicherer aufgeführt, bei denen die am Unfall beteiligten Fahrzeuge versichert sind. Die Ermittlung des Versicherers ist jedoch auch über eine zentrale Hotline möglich.

Welche Versicherung ist bei einem Unfall zuständig?

Die Zuständigkeit der Versicherung orientiert sich daran, ob der Versicherte schuldig oder unschuldig ist. Bei einem Unfall springen die Haftpflichtversicherung und die Vollkaskoversicherung ein. Haben Sie eine Teilkaskoversicherung abgeschlossen, hat dies für einen Unfall keine Relevanz.

Haftpflichtversicherung

Die Haftpflichtversicherung muss für jedes motorisierte Fahrzeug, das im Straßenverkehr bewegt wird, abgeschlossen werden. Sie kommt für Schäden auf, die Sie als Fahrzeughalter einem anderen Verkehrsteilnehmer zufügen. Wichtig ist, dass es bei Unfällen eine Halterhaftung gibt. Haben Sie Ihr Fahrzeug an einen Freund verliehen und verursacht dieser schuldhaft einen Unfall, wird Ihre Haftpflichtversicherung dafür in Regress genommen. Achten Sie darauf, dass Sie zusätzliche Fahrer in Ihrem Versicherungsvertrag nicht ausgeschlossen haben. Andernfalls kann es in Bezug auf die Regulierung von Schäden Probleme geben. Sie werden als Halter in jedem Fall in Regress genommen. Dies ist eine gesetzliche Festlegung.
Beachten Sie, dass die Haftpflichtversicherung nur Schönen reguliert, die fahrlässig verursacht wurden. Kann im Zuge der Unfallermittlung ein Vorsatz nachgewiesen werden, ist die Versicherung berechtigt, die Regulierung des Schadens abzulehnen. Um den Geschädigten nicht zu benachteiligen, wird die Versicherung die geforderte Summe zunächst bezahlen und sich dann vom Versicherten zurückholen.

Vollkaskoversicherung

Die Vollkaskoversicherung kann freiwillig als Zusatz zur Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Sie übernimmt Schäden, die Sie selbst fahrlässig an Ihrem Fahrzeug verursacht haben. Die Vollkaskoversicherung sollte für alle neuen oder neuwertigen Fahrzeuge abgeschlossen werden. Sie können den Versicherungsbeitrag beeinflussen, indem Sie eine Selbstbeteiligung vereinbaren. Je höher diese Selbstbeteiligung ist, desto weniger Prämie zahlen Sie. Die Selbstbeteiligung wird bei der Regulierung des Schadens abgezogen.
Beachten Sie, dass die Vollkaskoversicherung nur den Zeitwert erstattet. Ausnahmen gibt es bei Neufahrzeugen. Liegt der Zeitwert unter dem Wert der Reparatur, bekommen Sie nur den Zeitwert ausgezahlt. Somit lohnt sich der Versicherungsabschluss für ältere Fahrzeuge nicht mehr.

Teilkaskoversicherung

Die Teilkaskoversicherung gehört ebenfalls zu den Versicherungen, die freiwillig abgeschlossen werden können. Sie zahlt Schäden, die von Dritten verursacht wurden. Dazu gehören Diebstahl, Wildunfälle und Glasbruchschäden. Bei einem Unfall hat diese Versicherung keine Relevanz.

Einen Schaden als Verursacher melden

Haben Sie einen Unfall verursacht, sind Sie verpflichtet, dies Ihrer Versicherung zu melden. Zuständig ist die Haftpflichtversicherung Ihres Fahrzeugs. Dabei ist es unerheblich, ob Sie selbst gefahren sind oder ob eine andere Person das Fahrzeug geführt und den Unfall verursacht hat.
Möchten Sie der HUK-Coburg einen Unfall melden, haben Sie die Wahl, ob Sie die Schadenshotline anrufen oder ob Sie den Unfall online melden.

HUK-Coburg einen Unfall melden – das Online-Portal

Das Online-Portal ist sehr übersichtlich gestaltet und bietet die Möglichkeit, einen Schaden rund um die Uhr einfach und flexibel zu melden. Sie können der HUK-Coburg einen Unfall melden, wenn Sie Halter des Fahrzeugs oder Geschädigter sind.

Meldung als Halter des Fahrzeugs

Besuchen Sie die Webseite der HUK-Coburg und wählen Sie den Bereich der Schadensmeldungen. Geben Sie an, dass Sie als Schadenverursacher einen Unfall melden möchten. Sie werden gebeten, Ihre Versicherungsnummer oder Ihr Kennzeichen einzugeben. Dies ist erforderlich, wenn Sie der HUK-Coburg einen Unfall melden möchten. Ihre Daten können auf diese Weise sofort zugeordnet werden.
Wichtig ist auch, dass Sie das Protokoll übermitteln, mit dem der Unfall aufgenommen wurde. Sie haben von der Polizei eine Ausfertigung bekommen. Sie können das Protokoll scannen und auf diese Weise digital übermitteln. Oftmals reicht es jedoch aus, wenn Sie die Nummer des Protokolls übermitteln. Die Versicherung kann online auf die Daten zugreifen.

Meldung als Unfallgeschädigter

Als Geschädigter haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, der HUK-Coburg einen Unfall zu melden. Voraussetzung ist, dass Sie wissen, dass der Unfallverursacher bei der HUK-Coburg versichert ist.
Nutzen Sie das Online-Portal für eine schnelle Übermittlung der Schadensmeldung. Hier gibt es einen Bereich, in dem Sie den Unfall als Geschädigter melden können. Halten Sie das Schadensprotokoll bereit. Die Nummer ist für die Verdichtung wichtig, um die Schadensmeldung zuordnen zu können.

HUK-Coburg einen Unfall melden – die telefonische Schadenshotline

Direkt vor Ort ist es möglich, die telefonische Schadenshotline anzurufen der HUK-Coburg einen Unfall zu melden. Sind Sie bei der HUK-Coburg versichert, haben Sie eine Karte erhalten. Auf dieser ist die Nummer der Schadenshotline aufgeführt. Alternativ können Sie im Internet nach der Nummer recherchieren. Die telefonische Meldung ist auch möglich, wenn Sie Geschädigter sind. Wenn Sie der HUK-Coburg einen Unfall melden, halten Sie auch bei der telefonischen Meldung das Protokoll über die Aufnahme des Unfalls bereit.

HUK-Coburg einen Unfall melden ohne Protokoll der Polizei

Bei Bagatellschäden ist es nicht notwendig, die Polizei zu rufen. Unter einem Bagatellschaden wird ein Blechschaden verstanden. Personen sind an dem Unfall nicht beteiligt. Typische Bagatellschäden sind Parkrempler. Auch leichte Verstöße gegen die Vorfahrt, bei denen die Sachlage klar ist, können als Bagatellschaden abgewickelt werden.
Sie können der HUK-Coburg den Unfall melden, ohne dass Sie die Polizei hinzugezogen haben. Voraussetzung ist, dass Sie sich mit dem Unfallgegner einig sind, wer den Schaden verursacht hat. Dies sollten Sie vor Ort schriftlich festhalten. Kann vor Ort keine Einigung erzielt werden, sollte auch bei einem Bagatellschaden die Polizei gerufen werden. Dies ist wichtig, um später die Ansprüche der Versicherung durchsetzen zu können.

HUK-Coburg einen Unfall melden für einen Anspruch aus der Vollkaskoversicherung

Haben Sie einen Unfall schuldhaft und fahrlässig verursacht, müssen Sie die Schäden an Ihrem eigenen Fahrzeug selbst tragen. Wenn Sie eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen haben, können Sie den Schaden dort geltend machen. Auch in diesem Fall müssen Sie der HUK-Coburg den Unfall melden. Ohne die Unfallmeldung kann die Versicherung den Schaden nicht regulieren.

Hochstufung nach einem Schadensfall

Mit Ausnahme von Schäden, die über die Teilkaskoversicherung reguliert werden, kommt es nach einem Unfall mit Inanspruchnahme der Versicherung zu einer Hochstufung. Dies bedeutet, dass Sie sowohl in der Haftpflicht- als auch in der Vollkaskoversicherung in eine ungünstigere Schadenfreiheitsklasse eingestuft werden. In der Folge zahlen Sie einen höheren Beitrag. Dieser wird ab dem Folgejahr fällig.
Voraussetzung für die Hochstufung ist, dass die Versicherung einen Schaden reguliert hat. Bei Bagatellschäden oder Schäden, die in einem sehr niedrigen Bereich angesiedelt sind, können Sie entscheiden, ob Sie die Leistung der Versicherung beanspruchen oder den Schaden selbst bezahlen. Sollten Sie sich dafür entscheiden, können Sie die Hochstufung abwenden und Ihre günstige Schadenfreiheitsklasse behalten.

Unfall melden ohne Kenntnis des Versicherers

Es gibt Verkehrsteilnehmer, die ihre Versicherung verschweigen oder behaupten, dass sie nicht wissen, bei welchem Versicherer ihr Fahrzeug registriert ist. Der Hintergrund liegt in der Hochstufung der Schadenfreiheitsklasse, wenn ein Versicherter einen Unfall verursacht hat. Unwissenheit ist nur selten der Grund, warum ein Versicherter die Daten seiner Versicherung nicht mitteilen möchte.
Als Geschädigter haben Sie einen Anspruch auf Kenntnis des Versicherers. Sie können den Unfallverursacher jedoch nicht zur Herausgabe der Daten zwingen. Der Gesetzgeber hat für diesen Fall vorgesorgt. Es gibt eine bundesweite Hotline, den Zentralruf der Autoversicherer. Diesen erreichen Sie rund um die Uhr, auch an Wochenenden und Feiertagen unter der Nummer 0800-2502600. Hier können Sie als Geschädigter erfahren, bei welcher Versicherung Sie den Unfall melden können. Alles, was Sie für die Auskunft benötigen, ist das Kennzeichen des Unfallverursachers. Mit dem Schadensprotokoll der Polizei können Sie Ihren Anspruch nachweisen. Auch aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie auch bei kleineren Unfällen die Polizei hinzuziehen.

Fazit:

Möchten Sie der HUK-Coburg einen Unfall melden, können Sie dies online oder auf telefonischem Wege tun. Auch wenn zunächst Zweifel an der Schuldfrage bestehen, ist es wichtig, dass die Versicherungen Kenntnis von dem Unfall haben. So sollten Sie der HUK-Coburg den Unfall auch melden, wenn Sie nicht geschädigt und bei der HUK-Coburg versichert sind. Mitunter ergeben sich nach weiteren Ermittlungen Änderungen in der Schuldfrage. Auch Unfallverursacher können im Nachhinein von der Schuld ganz oder teilweise befreit werden. Die Versicherer können nur dann auf die Schadensmeldung reagieren, wenn sie Kenntnis von dem Unfall haben. Benötigen Sie Beratung oder Unterstützung im Umfang mit der Versicherung nach einem Unfall, sind wir gern für Sie da.

KfzSachverstand.de – Ihr zuverlässiger Partner

Gerne helfen wir Ihnen als unabhängiger Kfz Gutachter dabei, Ihre Ansprüche zu prüfen. Rufen Sie dafür ganz einfach kostenfrei unsere Schadenexperten an: 0800/5701700

*Die Kosten eines Gutachtens, das Sie nach einem unverschuldeten Kfz-Unfall zur Feststellung des Schadens, des Fahrzeugzeitwertes sowie der voraussichtlichen Instandsetzungskosten erstellen lassen, hat die Versicherung des Unfallverursachers zu tragen (§ 249 BGB).

**Durch unser fachkundiges Partner-Netzwerk CLAYM+ erhalten Sie alles aus einer Hand!

Bitte beachten Sie, dass wir auf dieser Webseite keinerlei Rechtsberatung durchführen.

Möglicherweise interessiert Sie:

Jetzt Schaden melden!

in 60 min vor Ort!

Als Unfallverursacher sind Sie verpflichtet, den Schaden bei Ihrer eigenen Versicherung zu melden. Wenn Sie unverschuldet in einen Unfall geraten sind, dann nutzen Sie bitte dieses Formular.

Die Kosten für das Gutachten trägt bei unverschuldetem Unfall der Unfallgegner!

Fiktive Abrechnung | Schadensregulierung Ratgeber 2021

Fiktive Abrechnung | Schadensregulierung Ratgeber 2021

Wenn Sie in einen Unfall verwickelt sind, den Schaden aus verschiedenen Gründen aber nicht reparieren lassen möchten, ist die sogenannte fiktive Abrechnung vielleicht die beste Option für Sie. In diesem Beitrag erfahren Sie, was eine fiktive Abrechnung genau ist, unter welchen Umständen Sie davon profitieren können und ob diese Art der Regulierung überhaupt legal ist.

Nutzungsausfalltabelle – welche Nutzungsentschädigung nach einem Unfall?

Nutzungsausfalltabelle – welche Nutzungsentschädigung nach einem Unfall?

Sind Sie ohne Eigenverschulden in einen Unfall verwickelt, sind Sie in erster Linie froh, wenn der Crash „nur“ zu einem Blechschaden geführt hat. Doch eine Reparatur kann dennoch schnell eine vierstellige Summe kosten und dazu führen, dass Ihr Ihr Auto längere Zeit nicht nutzen können. Ist die Kostenübernahme für einen Mietwagen sinnvoll oder lohnt es sich eher, wenn der Unfallgegner Ihnen eine Nutzungsentschädigung zahlt?

Versicherungsnummer herausfinden – Zentralruf der Autoversicherer

Versicherungsnummer herausfinden – Zentralruf der Autoversicherer

Sie sind in einen Unfall verwickelt und ehe Sie sich versehen, sucht der Unfallverursacher sein Heil in der Flucht? Oder beharrt er darauf, dass er Ihnen seine Versicherungsnummer nicht nennen muss? Sie haben das Recht und die Möglichkeiten, sich über die Kfz-Versicherungsnummer des Unfallgegners zu informieren. Wie und wo das geht, möchten wir Ihnen in diesem Beitrag erläutern.

Europäischer Unfallbericht – Ratgeber

Europäischer Unfallbericht – Ratgeber

Selbst der erfahrenste Autofahrer kann unverhofft in einen Verkehrsunfall verwickelt werden. Auch wenn man in solch einer Situation erst einmal unter Schock steht, ist es umso wichtiger, den Unfallbericht wahrheitsgetreu und gewissenhaft auszufüllen. Nur so lassen sich spätere Schadensersatzansprüche durchsetzen bzw. abwenden. Ereignet sich der Unfall im europäischen Ausland, kommt der einheitliche Europäische Unfallbericht zur Anwendung.

Nur die wenigsten Autofahrer bleiben lebenslang unfallfrei. Früher oder später gerät erfahrungsgemäß nahezu jeder in einen größeren oder kleineren Verkehrsdelikt. Dies muss nicht einmal zwingend auf eigenes Fehlverhalten zurückzuführen sein. Es genügt, wenn ein anderer Autofahrer die Vorfahrt missachtet oder auch nur unachtsam ausparkt. Ereignet sich ein Verkehrsunfall, stehen die Absicherung des Unfallortes sowie die Erstversorgung Verletzter selbstverständlich an erster Stelle. Gleich danach sollte sich jedoch um den Unfallbericht gekümmert werden. DOWNLOAD UNFALLBERICHT

Die Schadennummer nach einem Unfall

Die Schadennummer nach einem Unfall

Eine schnelle Regulierung und eine persönliche Ansprache sind Ihnen als Unfallgeschädigter wichtig. Doch in der Realität sieht es anders aus. Die Bearbeitung des Schadens braucht seine Zeit und anstelle Ihres Namens tritt die Schadennummer in den Fokus. hier erfahren Sie, was es mit der Nummer auf sich hat und warum sie bei Schadenregulierungen so wichtig ist.

Teilschuld | Die Schuldteilung bei Autounfällen

Teilschuld | Die Schuldteilung bei Autounfällen

Werden Sie an der Verursachung eines Unfalls für teilschuldig erklärt, hat das gravierende Auswirkungen auf die Regulierung der Versicherung. Denn auch nur die marginalste Teilschuld führt dazu, dass Sie sich nicht auf eine vollständige Kostenerstattung der gegnerischen Haftpflichtversicherung verlassen können. Die Schuldteilung kann in unterschiedlichen prozentualen Abstufungen erfolgen.

Fiktive Abrechnung | Schadensregulierung Ratgeber 2021

Fiktive Abrechnung | Schadensregulierung Ratgeber 2021

Wenn Sie in einen Unfall verwickelt sind, den Schaden aus verschiedenen Gründen aber nicht reparieren lassen möchten, ist die sogenannte fiktive Abrechnung vielleicht die beste Option für Sie. In diesem Beitrag erfahren Sie, was eine fiktive Abrechnung genau ist, unter welchen Umständen Sie davon profitieren können und ob diese Art der Regulierung überhaupt legal ist.

Wann ist ein Gebrauchtwagen unfallfrei? Fakten zur Unfallfreiheit

Wann ist ein Gebrauchtwagen unfallfrei? Fakten zur Unfallfreiheit

Ihr Traumauto steht zu einem günstigen Preis in einer Kleinanzeige im Internet. Der Eigentümer betont, dass es sich um ein unfallfreies Fahrzeug handelt. Doch irgendetwas kommt Ihnen dabei eigenartig vor, da der Angebotspreis deutlich unter vergleichbaren Kfz anderer Anbieter liegt. Sie wissen: Unfallfreiheit lassen sich Autoverkäufer im Regelfall mit einem überhöhten Preis bezahlen.

Nutzungsausfalltabelle – welche Nutzungsentschädigung nach einem Unfall?

Nutzungsausfalltabelle – welche Nutzungsentschädigung nach einem Unfall?

Sind Sie ohne Eigenverschulden in einen Unfall verwickelt, sind Sie in erster Linie froh, wenn der Crash „nur“ zu einem Blechschaden geführt hat. Doch eine Reparatur kann dennoch schnell eine vierstellige Summe kosten und dazu führen, dass Ihr Ihr Auto längere Zeit nicht nutzen können. Ist die Kostenübernahme für einen Mietwagen sinnvoll oder lohnt es sich eher, wenn der Unfallgegner Ihnen eine Nutzungsentschädigung zahlt?

Versicherungsnummer herausfinden – Zentralruf der Autoversicherer

Versicherungsnummer herausfinden – Zentralruf der Autoversicherer

Sie sind in einen Unfall verwickelt und ehe Sie sich versehen, sucht der Unfallverursacher sein Heil in der Flucht? Oder beharrt er darauf, dass er Ihnen seine Versicherungsnummer nicht nennen muss? Sie haben das Recht und die Möglichkeiten, sich über die Kfz-Versicherungsnummer des Unfallgegners zu informieren. Wie und wo das geht, möchten wir Ihnen in diesem Beitrag erläutern.

Europäischer Unfallbericht – Ratgeber

Europäischer Unfallbericht – Ratgeber

Selbst der erfahrenste Autofahrer kann unverhofft in einen Verkehrsunfall verwickelt werden. Auch wenn man in solch einer Situation erst einmal unter Schock steht, ist es umso wichtiger, den Unfallbericht wahrheitsgetreu und gewissenhaft auszufüllen. Nur so lassen sich spätere Schadensersatzansprüche durchsetzen bzw. abwenden. Ereignet sich der Unfall im europäischen Ausland, kommt der einheitliche Europäische Unfallbericht zur Anwendung.

Nur die wenigsten Autofahrer bleiben lebenslang unfallfrei. Früher oder später gerät erfahrungsgemäß nahezu jeder in einen größeren oder kleineren Verkehrsdelikt. Dies muss nicht einmal zwingend auf eigenes Fehlverhalten zurückzuführen sein. Es genügt, wenn ein anderer Autofahrer die Vorfahrt missachtet oder auch nur unachtsam ausparkt. Ereignet sich ein Verkehrsunfall, stehen die Absicherung des Unfallortes sowie die Erstversorgung Verletzter selbstverständlich an erster Stelle. Gleich danach sollte sich jedoch um den Unfallbericht gekümmert werden. DOWNLOAD UNFALLBERICHT

Die Schadennummer nach einem Unfall

Die Schadennummer nach einem Unfall

Eine schnelle Regulierung und eine persönliche Ansprache sind Ihnen als Unfallgeschädigter wichtig. Doch in der Realität sieht es anders aus. Die Bearbeitung des Schadens braucht seine Zeit und anstelle Ihres Namens tritt die Schadennummer in den Fokus. hier erfahren Sie, was es mit der Nummer auf sich hat und warum sie bei Schadenregulierungen so wichtig ist.

Über 50.000 Kunden erfreuen
sich unserer Expertise als KFZ Gutachter

Aktuelle Bewertungen

Erfahrungen & Bewertungen zu KfzSachverstand.de