Die Frontschreibe ist morgens vereist, sie ärgern sich immer wieder?

Im Winter hat man als Autofahrer in der Hauptsache mit Eis und Schnee zu kämpfen. In diesem Zusammenhang versetzt jeden das Enteisen der Autoscheiben am frühen Morgen regelmäßig in Verzückung. Dabei kann man, durch die Anwendung weniger Kniffe und Tricks beim Enteisen der Autoscheiben viel Zeit und Nerven sparen.

Inhalt dieses Beitrags

Wenn die Temperaturen noch nicht auf arktisches Niveau gefallen sind, ist die Trickserei noch ganz einfach. Mischen Sie sich lauwarmes Wasser, in das sie rund drei Esslöffel Salz einrühren. Dann befeuchten Sie einen Schwamm mit der Salzwasserlösung und wischen damit die Autoscheiben ab und lassen die Feuchtigkeit auf den Schreiben trocknen. Sie erreichen damit das gleiche Ergebnis wie Streufahrzeuge auf den Straßen. Das Salz senkt den Gefrierpunkt des Wassers herab. Gegen den Trick wird häufig eingewandt, dass die Salzlösung dem Lack schadet. Wenn man jedoch bedenkt, dass im Winter die Straßen nahezu überall mit Salz gestreut werden, sollte klar sein, dass diese geringe Salzmenge auf den Scheiben keinen Unterschied machen dürfte.

Sie können auch auf Folien für die Frontscheiben aus dem Baumarkt oder Fachhandel zurückgreifen. Sie sind mit Alu beschichtet und können morgens schnell und einfach abgenommen werden, meist hat man damit automatisch auch eine eisfreie Scheibe. Die Folie kann man schnell und einfach in einem kleinen Plastikkübel oder einer Badewanne im Kofferraum verstauen. Das ist nicht ganz unwichtig, da die Folie in Ihrem Kofferraum wieder abtauen wird und sich das Tauwasser dann nicht im Auto verteilt, sondern in einer Wanne sammelt. Anstelle der Folie kann man auch eine Stoffdecke einsetzen. Sie sollte jedoch nicht zu dick sein, damit sie noch in den Autotüren eingeklemmt werden kann. Vielen dürften auch die sogenannten mobilen Garagen ein Begriff sein. Dabei handelt es sich um vollständige Kunststoffabdeckungen für das gesamte Fahrzeug. Sie sind preiswert und verhindern effektiv vereiste Scheiben. Bei größeren Fahrzeugen gestaltet sich die Handhabung jedoch leider etwas umständlich.

Natürlich gibt es auch wesentlich elegantere Möglichkeiten. Wer beispielsweise keine Standheizung besitzt, kann auch einen Heizlüfter mit Zeitschaltuhr verwenden. Wegen Brandgefahr muss man allerdings unbedingt darauf achten, dass besagter Heizlüfter nicht umfallen kann. Die Lösung hört sich auf den ersten Blick praktisch und gemütlich an, hat jedoch, neben der auszuschließenden Brandgefahr und dem Vorteil, dass sowohl der Innenraum des Fahrzeuges als auch die Garage gleich mit aufgeheizt wird, zwei Nachteile: Die Stromkosten werden sich spürbar erhöhen und nicht jeder hat die Möglichkeit, sein Fahrzeug über Nacht unproblematisch zu verkabeln.

Sie können auch am Abend vorher eine Gießkanne oder mehrere 1,5-Liter-PET-Flaschen mit Wasser füllen und neben die Heizung stellen. Dann verfügen Sie am kommenden Morgen über einen notwendigen Vorrat lauwarmen Wassers. Wenn Sie sich zusätzlich noch einen kleinen Abzieher, wie beim Fensterputzen, bereitlegen, haben Sie keine Probleme mit vereisten Scheiben.

Hat es geschneit, sollten Sie vor der morgendlichen Abfahrt zunächst den losen Schnee mit einem kleinen Besen vom Auto wischen. Danach gießen Sie das lauwarme Wasser über die Scheiben und ziehen sie mit dem Abzieher sofort wieder trocken. Dabei sollte die Wassertemperatur von der Außentemperatur abhängig gemacht werden. Immerhin sollte das Gießwasser solange flüssig bleiben und nicht anfrieren, bis man es mit einem Abzieher entfernt hat. Bei sehr kalten Außentemperaturen hilft auch hier der Einsatz von etwas Salz, es beschleunigt das Antauen und verzögert die neue Vereisung. Das System funktioniert bei Temperaturen bis immerhin minus 15 Grad Celsius.

Manche Autofahrer fürchten sich davor, dass durch den Temperaturunterschied zwischen Eis- und Gießwasser die Frontschreibe platzen könnte. Bisher ist uns jedoch noch nie von einem solchen Fall berichtet worden. Man muss ja auch nicht sofort kochendes Wasser für eine eisfreie Scheibe nehmen, warmes Wasser ist vollkommen ausreichend. Sollten Sie noch mehr Sicherheit benötigen, können Sie sich sicherlich bei Ihrem Autohändler oder einem Autoglashersteller erkundigen, ob diese Praxis zu Problemen führen kann.

Die Methode hat einen eleganten Vorteil. Man benötigt keinerlei Chemie, um die Scheiben frei zu bekommen, und muss auch kein unnötiges Geld dafür ausgeben. Hinzu kommt, dass alle notwendigen Hilfsmittel wie Gießkannen oder PET-Flaschen schnell und einfach für den nächsten Einsatz im Kofferraum verstaut werden können. Hinzu kommt noch die Zeitersparnis, da ich bei diesem Verfahren noch gemütlich einen Kaffee trinken kann, anstatt mir die Finger mit einem Eiskratzer anzufrieren.

So hat der NDR in einem Test festgestellt, wie man am schnellsten eine Frontscheibe vom Eis befreit. Die Teilnehmer des Tests waren:

  • ein normaler Eiskratzer (oft ein Werbegeschenk oder aber für 2 Euro im Handel erhältlich)
  • ein beheizbarer Eiskratzer (ca. 15 Euro)
  • ein mit Akku betriebener rotierender Eiskratzer (80 Euro)
  • ein Enteisungsspray (500 ml für 7 Euro)

Testsieger war der billige, einfache und normale Eiskratzer. Kaum sechs Minuten waren nötig, um die Scheiben am Fahrzeug zu enteisen. Der beheizbare Eiskratzer entwickelte nicht einmal ausreichend Wärme, um das Eis anzutauen, aber nach 16 Minuten war es geschafft, das Eis war weg. Der teure und rotierende Eiskratzer benötigte immer noch 11 Minuten und ist somit ebenfalls keine Empfehlung. Ebenfalls konnte das Enteisungsspray keine Begeisterung hervorrufen. Es waren 25 Minuten notwendig, die Scheiben waren immer noch nicht alle restlos frei, aber die Flasche war leer.

Viel Vergnügen beim schnellen Enteisen Ihrer Autoscheiben

Kfz-Sachverstand – Ihr zuverlässiger Partner

Gerne helfen wir Ihnen als unanbhängiger Schadenregulierer dabei, Ihre Ansprüche zu prüfen. Rufen Sie dafür ganz einfach kostenfrei unsere Schadenexperten an: 0800/5701700

Möglicherweise interessiert Sie:

Tipps und Tricks für die Autoreinigung von Innen

Tipps und Tricks für die Autoreinigung von Innen

Die meisten Autofahrer verbringen viel Zeit in ihrem Fahrzeug – dabei kann das Auto mit der Zeit ziemlich verdrecken. Der fahrbare Untersatz möchte allerdings nicht nur von außen gepflegt werden, auch der Innenraum bedarf gelegentlich einer Grundreinigung. Wer demnach regelmäßig im Auto isst, trinkt und vielleicht sogar raucht, sollte nicht nur einen Besuch in der Waschanlage einplanen. Auch im Inneren des Wagens ist von Zeit zu Zeit das Putztuch zu schwingen.

Unangenehmer Geruch im Auto – Was tun?

Unangenehmer Geruch im Auto – Was tun?

Zahlreiche Autobesitzer wissen: Egal wie sorgfältig man im Umgang und bei der Reinigung des Autoinnenraums auch ist, früher oder später schleichen sich unangenehme Gerüche ein und führen dazu, dass das Auto stinkt. Textilien und andere geruchsanfällige Oberflächenmaterialien, wie sie im Autobau oftmals Verwendung finden, sorgen dabei dafür, dass der unangenehme Geruch im Auto für lange Zeit verweilt.

Autopflege nach dem Winter

Autopflege nach dem Winter

Der Winter ist fast vorbei und es wird Zeit, das Auto zu pflegen. Dreck, Streusalz und Frost machen dem Fahrzeug im Winter zu schaffen. Da tut eine Autopflege mal ganz gut. Verschmutzungen und Schäden gilt es zu beseitigen, das Auto muss gereinigt werden und manche Teile sollte man überprüfen.

Wie finde ich einen guten und zuverlässigen Kfz-Mechaniker?

Wie finde ich einen guten und zuverlässigen Kfz-Mechaniker?

Es spielt eigentlich keine Rolle, ob Sie die Filiale einer Kette, eine Vertragswerkstatt oder eine freie Werkstatt für den Kundendienst an Ihrem Auto auswählen, die Qualität werden Sie immer erst beurteilen können, wenn die in Auftrag gegebenen Arbeiten erledigt sind. Allerdings gibt es verschiedene Anhaltspunkte, die schon im Vorfeld in die Richtung der Qualität weisen, die Sie zu erwarten haben Der Service rund um Reparatur, Wartung oder Inspektion sagt auch schon einiges aus.

Die ultimativ besten Tipps, um ein Auto zu pflegen

Die ultimativ besten Tipps, um ein Auto zu pflegen

Im Laufe der Jahrzehnte haben sich etliche Mythen in Bezug auf die Autopflege gebildet, die teilweise den Nachteil haben, bei Befolgung im schlimmsten Fall sogar das Auto zu schädigen. Es gilt in diesem Zusammenhang, richtige Tipps zu geben und Märchen als solche zu entlarven.

Das Deutsche Büro Grüne Karte: Regelung von Schäden durch ausländische Fahrzeuge

Das Deutsche Büro Grüne Karte: Regelung von Schäden durch ausländische Fahrzeuge

Nach einem Verkehrsunfall haben Sie als Geschädigter Anspruch auf Schadensregulierung durch die Haftpflicht Ihres Unfallgegners. Damit dies auch klappt, wenn es sich bei dem Unfallverursacher um einen ausländischen Fahrer handelt, gibt es das deutsche Büro Grüne Karte (dbgk). Es besorgt die Daten der zuständigen Haftpflichtgesellschaft aus dem Ausland oder tritt selbst in deren Pflichten und Rechte ein, so dass Sie als Unfallgeschädigter nach Ihrem Verkehrsunfall zu Ihrem Recht kommen.

Die Schwacke-Liste

Die Schwacke-Liste

Professionell und stilsicher: Autobewertung mit der Schwacke Liste. Wer sein Fahrzeug verkaufen oder nach einem Unfall seine korrekten Schadenersatzansprüche geltend machen möchte, muss den Fahrzeugwert akkurat ermitteln. Hier hilft die Schwacke Liste, die von allen seriösen Versicherungsunternehmen und Kfz-Ankäufern zugrunde gelegt wird. Auch als Privatperson kann man sich einen Einblick in den reellen Fahrzeugwert verschaffen und die Autobewertung in wenigen Schritten mit Schwacke vornehmen.

Autounfall: der Schadensbericht als Grundlage für die Anspruchsregulierung

Autounfall: der Schadensbericht als Grundlage für die Anspruchsregulierung

Ein Autounfall ist immer ein Ärgernis. Dies gilt vor allem dann, wenn er selbst verursacht wurde oder wenn nicht genau feststeht, wer die Verantwortung trägt. Aufschluss gibt der Schadensbericht. Dieser wird vor Ort von der Polizei gefertigt. Bei größeren Unfällen werden Gutachter und Kriminaltechniker mit der Auswertung der Spuren beauftragt. Fordern Sie auch bei Bagatellschäden einen Schadensbericht, um Ihre Unschuld im Zweifelsfall beweisen und Ihre Ansprüche geltend machen zu können.

Unfallgegner meldet sich nicht. Was tun?

Unfallgegner meldet sich nicht. Was tun?

Die Zahl der Unfälle im Strassenverkehr steigt weiterhin jedes Jahr. In Deutschland wurde die Zahl von 2,5 Millionen Unfällen pro Jahr bereits überschritten. Nach einem Verkehrsunfall kann Ihnen bei der Schadensregulierung viel Ärger ins Haus stehen. Häufig kommt es bei der Schadensregulierung zu Verzögerungen, die folgende Ursache haben: Ein Unfallgegner meldet sich nicht, sodass der Fall in der Schwebe bleibt und keine Versicherung haften möchte. Wir verraten Ihnen, wie Sie in dieser Situation am besten vorgehen, so dass Sie am Ende im besten Fall alle Schadensersatzansprüche reguliert bekommen.

Reifenplatzer auf der Autobahn: Was ist zu tun?

Reifenplatzer auf der Autobahn: Was ist zu tun?

Ein Reifenplatzer auf der Autobahn kann für Sie und für andere Verkehrsteilnehmer zu einer großen Gefahr werden. Achten Sie auf einen guten Zustand Ihrer Reifen, bevor Sie eine Fahrt auf der Autobahn antreten. Sollte es zu einem Reifenschaden kommen, sichern Sie die Pannenstelle ab und holen bei Bedarf Hilfe von einem Pannendienst. Das Mitführen eines Reserverades bringt große Vorteile mit sich.

Der Parkpilot fürs Auto

Der Parkpilot fürs Auto

Ein Parkpilot als Einparkhilfe arbeitet mit Sensoren, die naheliegende Objekte mit Ultraschall oder über einen Radar erkennen können. Wenn Sie einparken, hören Sie ein akustisches Signal. Je näher Sie dem Objekt kommen, desto deutlicher ist das Signal zu hören. Sie wissen, dass Sie dem Objekt immer näher kommen. Es gibt Parkpiloten als Abstandswarner für die Integration in die vordere und die hintere Stoßstange. Oftmals werden die Sensoren direkt neben dem Kennzeichenhalter angebracht. Bei Fahrzeugen, die ab Werk nicht mit den Sensoren ausgestattet sind, können diese nachgerüstet werden. Eine große Einparkhilfe während des Parkvorgangs ist so ein Parkpilot an Ihrem Fahrzeug in jedem Fall. Die Warnfunktion verhindert viele Parkunfälle.

Über 50.000 Kunden erfreuen
sich unserer Expertise als KFZ Gutachter

Aktuelle Bewertungen

Share This