Oldtimer Gebrauchtwagencheck: Fachmann ermittelt verdeckte Mängel

Den Fahrzeugzustand eines eines Jahreswagens zu bewerten, ist auch weniger versierten Personen zuzutrauen: Sofern hier kein Unfallschaden vorliegt, ist von einem neuwertigen Wagen auszugehen. Anders sieht es hingegen aus, wenn es sich bei dem Auto um einen Oldtimer handelt. Bei einem Fahrzeug, welches ein Alter von mindestens 30 Jahren besitzt, wurden möglicherweise schon mehr oder weniger fachmännische Restaurationen vorgenommen. Auch der Erhaltungszustand kann sich erheblich unterscheiden - vor dem Oldtimer Gebrauchtwagenkauf sollte ein umfangreicher Oldtimer Gebrauchtwagencheck durch den Fachmann erfolgen. Welche Vorteile bietet die Oldtimer Gebrauchtwagenprüfung darüber hinaus noch?

Inhalt dieses Beitrags

Warum ein Oldtimer Gebrauchtwagencheck sinnvoll ist

In unsicheren Zeiten eignen sich Oldtimer durchaus als Wertanlage. Besonders für gesuchte Oldies, bestimmte Ausstattungsvarianten und Motorisierung haben sich die Fahrzeugwerte in den letzten Jahren erheblich erhöht. Selbst typische Volumenmodelle der achtziger Jahre sind heute gesuchte Klassiker. Doch selbst wenn Sie gar nicht die finanziellen Aspekte im Fokus haben und sich für einen Oldtimer interessieren, möchten Sie natürlich ein Fahrzeug erstehen, welches sich in jenem Zustand befindet, den der Verkäufer angibt. Dies zu bewerten, ist für einen Laien und selbst für einen versierten Hobby-Schrauber nicht ohne weiteres möglich – weshalb ein Oldtimer Gebrauchtwagencheck vom Profi vor dem Oldtimer Gebrauchtwagenkauf sinnvoll ist.

Wertgutachten Oldtimer für Verkäufer

Vielleicht geht es Ihnen bei der Oldtimer Gebrauchtwagenprüfung aber auch gar nicht darum, dass Sie ein neues Fahrzeug erstehen möchten. Auch beim Verkauf ist ein Oldtimer Gutachten einen erhebliches Argument, um den installierten Verkaufspreis zu rechtfertigen. Bei jungen Gebrauchtwagen genügt es in der Regel, durch die Online-Gebrauchtwagensbörsen Vergleichsfahrzeuge zu ermitteln, die über eine ähnliche Ausstattung und ein vergleichbares Alter verfügen, um einen ungefähren Verkaufspreis festzustellen. Bei einem Oldtimer wird dies in der Regel allerdings nicht funktionieren, weil sich der individuelle Fahrzeugzustand je nach Behandlung in den letzten Jahrzehnten erheblich unterscheidet. Wenn Sie ein solches Fahrzeug inserieren, dann werden Sie vermutlich schnell die Erfahrung machen, dass um den veranschlagten Preis stark verhandelt wird. Ein Oldtimer Gebrauchtwagen Gutachter kann durch den Oldtimer Gebrauchtwagencheck den Wert des Fahrzeugs ermitteln und in dem Oldtimer Gutachten festhalten. Dadurch haben Sie mit einem vom Fachmann erstellten Dokument ein gewichtiges Argument auf ihrer Seite, wenn es darum geht, den Verkaufspreis des Fahrzeugs zu rechtfertigen. Gerne helfen Ihnen unsere Gutachter mit einem Wertgutachten weiter!

Oldtimer Gebrauchtwagencheck vor dem Oldtimer Gebrauchtwagenkauf: Was der Fachmann erkennen kann

Die meisten Menschen, die sich für einen Oldtimer interessieren, haben auch ein besonderes Interesse an der Technik. Und vielleicht haben Sie sich in Fachkreisen auch schon über Ihr Wunschmodell belesen und kennen die spezifischen Schwachstellen. Natürlich lassen sich offensichtliche Schäden oder Mängel am Fahrzeug erkennen: Abgefahrene oder überalterte Reifen sind genauso klar ersichtlich wie ein matter Lack oder aber Rostblasen auf der Chromstoßstange. Besonders problematisch aber nicht die unrestaurierten Altwagen, die zumeist auch für einen relativ günstigen Preis angeboten werden. Hier gehen Restaurateure ohnehin davon aus, bei der Zerlegung des Wagens die eine oder andere Überraschung zu erleben. Schwieriger sind Restaurationen zu erkennen, die augenscheinlich perfekt, im Detail aber unfachmännisch erfolgten. Hat der Wagen vielleicht einen Unfallschaden hinter sich? Befindet sich unter dem strahlenden Lack vielleicht überlackierter Rost? Soll durch die gründliche Reinigung des Motors vielleicht nur eine Ölundichtigkeit verschleiert werden? Sind die mechanischen Laufgeräusche des Getriebes normal oder deutet sich ein Schaden an? Durch die besondere Expertise und viel Erfahrung kann der Fachmann einen Oldtimer Gebrauchtwagencheck vornehmen, der in dem Wertgutachten Oldtimer den tatsächlich realistisch erzielbaren Preis festschreibt. Insbesondere schlecht restaurierte „Blender“ sind es, die das eigentliche Risiko bergen, weil noch mit erheblichem Aufwand nachgearbeitet werden muss – beim Oldtimer Gebrauchtwagencheck bleibt dies nicht verborgen.

Welche Faktoren beim Oldtimer Gebrauchtwagencheck konkret berücksichtigt werden

  • Kann das Fahrzeug zweifelsfrei identifiziert werden?

    Die Frage nach der Fahrzeug-Identifikationsnummer stellt sich bei älteren Fahrzeugen durchaus. Durch Rostschäden ist es möglich dass die sogenannte FIN nicht mehr auffindbar ist. Bei größeren Umbauten wird zudem eine TP-Nr. vergeben, die als technische Prüfnummer zeigt, dass es sich um das genehmigte Fahrzeug handelt.

  • Sind die Hauptbaugruppen noch im originalen Zustand?

    Natürlich wurde ein Oldtimer im Laufe seines Lebens schon vielfach repariert. Gesucht und teuer sind aber Exemplare, die womöglich noch den ersten Motor besitzen oder allgemein in einem Unfall bastelten Zustand daherkommen. Beispielsweise mindern spätere Tieferlegungen oder Fremdteile den Wert eines Oldtimer.

  • Wie ist der Zustand der Karosserie?

    Durch die Messung der Lackdicke kann im Oldtimer Gutachten vermerkt werden, ob bestimmte Bauteile bereits nachlackiert wurden. Dieses Nachlackieren weißt auf einen reparierten Schaden hin. Zudem ist bei einem Oldtimer Gebrauchtwagenkauf natürlich auch der Zustand der Blechteile von Bedeutung – Rost ist nach einigen Jahrzehnten beinahe immer ein Thema, Ersatzkotflügel oder Türen sind nicht für jedes Fahrzeug problemlos zu beschaffen. Beim Oldtimer Gebrauchtwagencheck liegt hier das Hauptaugenmerk, um ein finanzielles Nachspiel nach dem Oldtimer Gebrauchtwagenkauf zu vermeiden.

  • In welchem Zustand befindet sich der Antrieb?

    Motor und Getriebe lassen sich bei den meisten Fahrzeugen nur mit erheblichem Kostenaufwand zu ersetzen – bei der Oldtimer Gebrauchtwagenprüfung spielt der Antriebsstrang also eine wichtige Rolle. Durch Testen der Kompression oder die Ermittlung der Laufgeräusche lässt sich ein Verschleißzustand feststellen. Durch Ölproben kann ermittelt werden, ob der Schmierstoff auch tatsächlich vom Verkäufer angegeben auch gewechselt wurde.

  • Ist die Bremsanlage noch intakt?

    Die meisten Oldtimer werden nur noch selten bewegt, was für die Bremsen ein Nachteil sein kann. Auch hier sind Instandsetzungen teuer, weshalb der Verschleißzustand bei einem Oldtimer Gebrauchtwagencheck natürlich in jedem Fall ermittelt werden sollte.

  • Sind die montierten Räder zulässig?

    Bei Rädern und Reifen ist der Verschleißzustand nur in zweiter Linie interessant. Während die Felgen zumeist nur optischen Schaden nehmen, spielt hier die Frage der Zulässigkeit die entscheidende Rolle. Nicht alle Rädergrößen dürfen gefahren werden, womöglich sind die montierten Räder gar nicht im Fahrzeugschein freigegeben.

Wertgutachten Oldtimer: Beim Oldtimer Gebrauchtwagencheck auf die Details achten

Womöglich steht dem Oldtimer Gebrauchtwagenkauf nichts entgegen, weil das Fahrzeug einen ersten Oldtimer Gebrauchtwagencheck bestanden hat. Das Fahrzeug befindet sich technisch in einem guten Zustand und kann verkehrssicher bewegt werden – doch die Inneneinrichtung ist verlebt und Zierleisten fehlen. Hierbei handelt es sich aus Sicht eines Laien nur um Details, die womöglich später noch behoben werden können. Typisch sind bei einem Oldtimer Gebrauchtwagencheck gerissene Armaturenbretter oder fehlende Chromapplikationen, die im Laufe der Jahrzehnte beschädigt wurden oder abhandengekommen sind. Doch diese vermeintlichen Details sind an vielen Fahrzeugen dieses Typs beschädigt – was dafür sorgt, dass Neuteile gar nicht mehr oder nur zu hohen Preisen zu bekommen sind. Ein Oldtimer Gebrauchtwagen Gutachter für den Oldtimer Gebrauchtwagencheck ist sich darüber im Klaren und kann diese Aspekte bei einem Wertgutachten Oldtimerentsprechend berücksichtigen. Der Ersatz ist nämlich häufig nur mit einem hohen Kostenaufwand möglich.

Was einen Oldtimer ausmacht – und warum der Oldtimer Gebrauchtwagencheck hier sinnvoll ist

Als Definition eines Oldtimers dient vor allem die rechtliche Interpretation in Deutschland. Natürlich muss der Oldtimer ein Alter von 30 Jahren erreicht haben – für das begehrte H-Kennzeichen ist dies allerdings nicht ausreichend. Wichtig ist auch, dass sich das Fahrzeug in einem erhaltenungswürdigen Originalzustand befindet. Verbastelte Exemplare können die Einstufung als Oldtimer durch den Gesetzgeber also nicht erhalten. Dabei ist es durchaus erlaubt, wenn beispielsweise Leichtmetallfelgen aus dem Zubehör montiert werden. Wichtig ist aber hierbei, dass es sich um zeitgenössisches Fahrzeugzubehör handelt. Um diese beiden Aspekte zu prüfen, ist ein Oldtimer Gutachten durch einen Oldtimer Gebrauchtwagen Gutachter sinnvoll. Dabei geht es – anders als bei einem Wertgutachten Oldtimer – in der Oldtimer Gebrauchtwagenprüfung in erster Linie darum, zu ermitteln, ob der Gesetzgeber das H-Kennzeichen genehmigen wird.

Unfall mit dem Klassiker: Oldtimer Gebrauchtwagenprüfung notwendig

Für Besitzer eines Oldtimers ist es eine Horrorvorstellung: Der geliebte Klassiker wird in einen Unfall verwickelt. Glücklicherweise ist dies nur selten der Fall, wie die offiziellen Unfallzahlen zeigen. Aufgrund der geringen Kilometerleistungen und der umsichtigen Fahrweise der Oldtimerbesitzer verursachen diese nur selten einen Crash. Von dieser Tatsache profitieren Sie auch durch besonders geringe Versicherungsprämien. Ebendiese Versicherungen werden aber ein Oldtimer Gutachten durch einen Fachmann verlangen, wenn ein Schaden reguliert werden soll. Hierbei werden durch den Oldtimer Gebrauchtwagen Gutachter in dem Oldtimer Gutachten folgende Aspekte vermerkt:

1. Entspricht der Schadenshergang den Aussagen der Zeugen? Durch eine Sichtung des Schadensbildes im Rahmen des Oldtimer Gutachten lässt sich präzise und rechtssicher feststellen, wer den Schaden tatsächlich verursacht hat. Auch vor Gericht wird eine Oldtimer Gebrauchtwagenprüfung nach einem Unfall verlangt werden, wenn es unterschiedliche Aussagen zum Unfallhergang gibt.

2. Welche Kosten sind bei einer Instandsetzung zu erwarten? Bei einem Oldtimer spielt die Verfügbarkeit der Ersatzteile eine entscheidende Rolle, außerdem gibt es nur wenige Fachbetriebe, die sich mit der Reparatur eines Oldtimers auskennen. Der Gutachter kann diese Aspekte bewerten.

3. Lohnt sich eine Instandsetzung überhaupt? Als Oldtimer-Fan stellen Sie sich diese Frage vermutlich gar nicht. Die Versicherung bewertet einen Oldtimer allerdings kommerziell und prüft, ob nicht eine Wiederbeschaffung des Fahrzeugs zu günstigeren Konditionen möglich ist und auf eine Instandsetzung deshalb unmöglich verzichtet werden kann.

Wie Ihr Fahrzeug bei einem Oldtimer Gebrauchtwagencheck gut abschneidet

Wenn Sie selbst keinen Oldtimer Gebrauchtwagenkauf planen, aber das eigene Fahrzeug vielleicht in einigen Jahren verkaufen möchten, sollten Sie den Wagen natürlich bestmöglich pflegen. Mit folgenden Tipps sorgen Sie für einen entsprechenden Werterhalt, der sich beim Wertgutachten Oldtimer für Sie niederschlägt:

  • Cabrios sollten im geschlossenen Zustand abgestellt werden. Der Grund: Das Verdeck kann im gefalteten Zustand auf lange Sicht Schaden nehmen – was aufgrund des teuren Ersatzes Minuspunkte bei der Oldtimer Gebrauchtwagenprüfungverursacht.
  • Verhindern Sie Feuchtigkeit im Innenraum, indem Sie immer mindestens ein Fenster öffnen. In Verbindung mit dem Wertgutachten Oldtimer wurde bereits darauf hingewiesen, dass Innenraumteile sehr teuer sein können.
  • Der Abstellort sollte häufig durchlüftet werden, damit sich auch auf dem Blechteilen keine Feuchtigkeit sammeln kann – die entstehende Rostschäden sorgen für eine Minderung bei der Oldtimer Gebrauchtwagenprüfung
  • Wenn der Oldtimer im Winter nicht bewegt wird, sollten Sie volltanken. Dadurch schützen Sie den Tank vor Korrosion.
  • Laden Sie die Batterie in der kalten Jahreszeit regelmäßig nach, damit diese keinen Schaden nimmt.
  • Verwenden Sie ein hochwertiges Konservierungsmittel für den Lack und vermeiden Sie UV-Strahlung. Oldtimer-Lacke sind weniger resistent gegenüber Witterungsbedingungen. Weil eine neue Lackierung mit hohen Kosten verbunden ist, wird diesem Aspekt beim Oldtimer Gebrauchtwagencheck eine hohe Aufmerksamkeit gewidmet.

Fazit: Oldtimer Gebrauchtwagen Gutachter klärt Sie über Mängel auf

Ein Wertgutachten Oldtimer kann Ihnen auf verschiedene Weise helfen: beim Oldtimer Gebrauchtwagencheck wird objektiv ermittelt, ob das Fahrzeug der Beschreibung des Verkäufers entspricht – beim Oldtimer Gebrauchtwagenkauf können Sie darauf kaum verzichten. Das Wertgutachten Oldtimer ist aber auch hilfreich, wenn Sie durch die Oldtimer Gebrauchtwagenprüfung den inserierten Verkaufspreis rechtfertigen wollen. Gerne helfen Ihnen unsere Gutachter mit einem Wertgutachten Doch nicht nur beim Oldtimer Gebrauchtwagenkauf ist das Oldtimer Gutachten sinnvoll: Wenn die Versicherung einen Schaden bei einem Oldtimer reguliert, wird diese vermutlich selbst einen Gutachter bestellen wollen – der häufig im Interesse der Versicherungsgesellschaft handelt. Sie haben das Recht, ein eigenes Oldtimer Gutachten erstellen zu lassen, welches ganz objektiv erfolgen kann. Dieses Recht sollten Sie im eigenen Interesse nutzen, damit der Oldtimer nach einem Unfall schnell wieder auf die Straße kommt.

Kfz-Sachverstand – Ihr zuverlässiger Partner

Gerne helfen wir Ihnen als unanbhängiger Schadenregulierer dabei, Ihre Ansprüche zu prüfen. Rufen Sie dafür ganz einfach kostenfrei unsere Schadenexperten an: 0800/5701700

Möglicherweise interessiert Sie:

Der Oldtimer im Winter – Mit diesen einfachen Tipps lagern Sie ihren Oldtimer am besten!

Der Oldtimer im Winter – Mit diesen einfachen Tipps lagern Sie ihren Oldtimer am besten!

Der Herbst steht vor der Tür, Zeit für den Winterschlaf des geliebten Oldtimers. Da jedoch auch bei einem Fahrzeug, welches im Winter einfach nur in der Garage herumsteht, Schäden auftreten können, empfiehlt es sich, die winterliche Standzeit gut vorzubereiten. Es reicht keineswegs, das Fahrzeug einfach in die Garage zu fahren, das Tor zu schließen und den Schlüssel für die nächsten Monate in der Schublade zu verstauen. Auch während der Standzeit im Winter kann Ihr Schätzchen Schaden nehmen.

Wiederaufbauwertgutachten für Klassiker

Wiederaufbauwertgutachten für Klassiker

Der Wert von Young- und Oldtimern ergibt sich aus einer Vielzahl an Faktoren. Manche von ihnen wirken sich positiv, andere negativ auf den Wert des Klassikers aus. Neben den sogenannten harten Basisdaten wie Baujahr, Aufbau, Motorisierung, Typ und Marke gibt es noch weitere sogenannte Softfaktoren zu berücksichtigen.

Sind Oldtimer eine gute Kapitalanlage?

Sind Oldtimer eine gute Kapitalanlage?

8,3 Billionen Euro hat der Zusammenbruch von Lehman Brothers rund um den Globus während der Finanzkrise gekostet. Die Schockwellen waren gigantisch und trafen in der Hauptsache die Staaten, die von einer erheblich gestiegenen Verschuldung betroffen waren. Auch in vielen privaten Portfolios und Aktiendepots hat die angeschlagene Wirtschaft eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Insgesamt ist der Schaden weit über finanzielle Verluste hinaus gegangen. Sind Oldtimer ein adäquater Ersatz als Wertanlage oder doch nur Liebhaberobjekte mit kleinem Wertzuwachs?

Warum sich ein regelmäßiges Wertgutachten bei Oldtimern lohnt

Warum sich ein regelmäßiges Wertgutachten bei Oldtimern lohnt

Jahr für Jahr steigt die Zahl der Oldtimer in unserem Land unaufhörlich. In Schadensfällen kommt es dabei schnell zu Problemen bei der Bewertung der zu behebenden Unfallfolgen. Während bei einem Kaskofall für die Versicherer der Marktwert des Oldtimers entscheidend ist, geht es bei Haftpflichtschäden in der Hauptsache um den Wiederbeschaffungswert. Beides ist nicht einfach zu ermitteln. Bei Haftpflichtschäden verlangen die Versicherer ab 40.000 Euro ein detailliertes Gutachten.

Oldtimer als Wertanlage

Oldtimer als Wertanlage

Alle, die auf Oldtimer als Wertanlage gesetzt haben, konnten sich in den letzten Jahren über eine mehr als stattliche Rendite freuen. Oldtimer, die häufig auch als „Garagengold“ bezeichnet werden, legten wesentlich mehr an Wert zu als vergleichbare Investments.

Gutachten für E-Bikes

Gutachten für E-Bikes

Das E-Bike ist ein Bestseller: Mittlerweile werden jährlich allein in Deutschland mehr als 1 Million elektronisch unterstützte Fahrräder abgesetzt. Die Produkte werden immer hochwertiger und zunehmend auch als echtes Verkehrsmittel und Autoalternative für Pendler eingesetzt. Dies bringt natürlich auch mögliche Schäden oder gar Diebstähle mit sich – die durch ein spezielles Gutachten für E-Bikes bewertet werden müssen. E-Bikes Gutachter schätzen die Schadenssumme genau wie bei einem Pkw, damit die Versicherung dafür aufkommen kann.

Unfall ohne Führerschein – welche Konsequenzen drohen?

Unfall ohne Führerschein – welche Konsequenzen drohen?

Das Bewegen eines Autos ist verständlicherweise nur mit einem Führerschein erlaubt. Doch vor allem einige Jugendliche testen ihre Grenzen gern einmal aus und fahren ohne Fahrerlaubnis, beispielsweise wenn sie diese aufgrund erhöhter Geschwindigkeit abgeben mussten. Doch davon wird dringend abgeraten, denn dies kann gravierende Folgen haben, vor allem wenn ein Unfall verursacht wird und weitere Delikte wie Fahrerflucht hinzukommen. Nachfolgend erfahren Sie, mit welchen Strafen Sie laut Verkehrsrecht in diesem Fall rechnen müssen.

Wirtschaftlicher Totalschaden – Wann Sie das Auto noch reparieren dürfen

Wirtschaftlicher Totalschaden – Wann Sie das Auto noch reparieren dürfen

Ein Unfall mit dem Kraftfahrzeug ist immer ein Ärgernis, der nicht selten mit Verletzungen und finanziellen Verlusten einher geht. Grundsätzlich übernehmen Versicherungen die Kosten, die dem Geschädigten bei einem Kfz Unfall entstehen. Doch nicht selten kommt es zu Streitigkeiten. Diese können den Wert des Wagens oder die Reparatur betreffen. Besitzer älterer Fahrzeuge haben häufig das Pech, dass eine Reparatur den Wert des Wagens übersteigen würde. Bei einem solchen wirtschaftlichen Totalschaden müssen Versicherungen die Reparatur nicht zahlen. Nicht selten bleibt der Fahrzeugbesitzer auf den Kosten sitzen.

HUK-Coburg Unfall melden: Schadensmeldung leicht gemacht

HUK-Coburg Unfall melden: Schadensmeldung leicht gemacht

Jeder Unfall im Straßenverkehr ist ein Ärgernis. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie den Unfall verursacht haben oder ob Sie Geschädigter sind. Die Regulierung der Schäden übernimmt die Versicherung. Um die Ansprüche geltend zu machen, müssen Sie eine Schadensmeldung abgeben. Sehr einfach ist es, wenn Sie der HUK-Coburg einen Unfall melden. Dies können Sie telefonisch oder über die Online-Plattform des Versicherers erledigen.

Das Deutsche Büro Grüne Karte: Regelung von Schäden durch ausländische Fahrzeuge

Das Deutsche Büro Grüne Karte: Regelung von Schäden durch ausländische Fahrzeuge

Nach einem Verkehrsunfall haben Sie als Geschädigter Anspruch auf Schadensregulierung durch die Haftpflicht Ihres Unfallgegners. Damit dies auch klappt, wenn es sich bei dem Unfallverursacher um einen ausländischen Fahrer handelt, gibt es das deutsche Büro Grüne Karte (dbgk). Es besorgt die Daten der zuständigen Haftpflichtgesellschaft aus dem Ausland oder tritt selbst in deren Pflichten und Rechte ein, so dass Sie als Unfallgeschädigter nach Ihrem Verkehrsunfall zu Ihrem Recht kommen.

Die Schwacke-Liste

Die Schwacke-Liste

Professionell und stilsicher: Autobewertung mit der Schwacke Liste. Wer sein Fahrzeug verkaufen oder nach einem Unfall seine korrekten Schadenersatzansprüche geltend machen möchte, muss den Fahrzeugwert akkurat ermitteln. Hier hilft die Schwacke Liste, die von allen seriösen Versicherungsunternehmen und Kfz-Ankäufern zugrunde gelegt wird. Auch als Privatperson kann man sich einen Einblick in den reellen Fahrzeugwert verschaffen und die Autobewertung in wenigen Schritten mit Schwacke vornehmen.

Über 50.000 Kunden erfreuen
sich unserer Expertise als KFZ Gutachter

Aktuelle Bewertungen

Share This